Als ich mich nach Abschluss der Schule nach einer Studienmöglichkeit umgeschaut habe, war für mich schnell klar, dass ich den Weg des Dualen Studiums einschlagen werde. Zentrales Merkmal dieses Studiums sind die wechselnden Theorie- und Praxisphasen in enger Kooperation zwischen Hochschule und einem Partnerunternehmen.
Neben den theoretischen Grundlagen, die zum grossen Teil durch erfahrene Praktiker direkt aus der Wirtschaft an der Hochschule vermittelt werden, sind besonders die praktischen Phasen im Partnerunternehmen sehr wertvoll:

  • Sammeln von direkter Berufserfahrung
  • Anwendung der theoretischen Lerninhalte
  • Erhöhte Chance auf eine Übernahme beim Partnerunternehmen

Insgesamt erwartet die Studenten ein strukturiertes Studium, welches zielorientiert und optimiert auf den Berufseinstieg vorbereitet und auch schon während der Studienzeit ein Gehalt bietet.
Gleichzeitig verlangt es von den Studenten ein hohes Mass an Disziplin, Engagement und Flexibilität und eine gewisse Sicherheit, dass der eingeschlagene Berufsweg passt.

 

Kühne + Nagel Schweiz als Ausbildungsunternehmen

Ein grosser Vorteil bei Kühne + Nagel Schweiz ist, dass man verschiedenste Bereich mit nationaler und internationaler Perspektive kennenlernen kann und somit die Zeit an der Hochschule vollumfänglich unterstützt wird. Darüber hinaus bietet sich dadurch die Möglichkeit auf Interessen und Schwerpunkte der Studenten einzugehen und die Praxisphasen entsprechend zu gestallten.
So habe ich während meines Studiums unter anderem folgende Abteilungen kennengelernt und dort praktisch mitgearbeitet:

  • Strassentransporte
  • Luftfracht
  • Seefracht
  • Lagerung
  • Finanzen
  • Versicherung
  • Qualitätsmanagement
  • Verkauf
  • etc.

Darüber hinaus ermöglichte Kühne + Nagel Schweiz es mir, ein 6-monatiges Auslandssemester in China zu absolvieren (wiederum mit einer Praxisphase bei Kühne + Nagel in China).
Zusammenfassend kann ich sagen, dass mir durch Kühne + Nagel Schweiz ein ausgezeichneter Berufseinstieg ermöglicht wurde und ich jederzeit grosse Unterstützung erfahren habe. Somit war die Entscheidung mein „echtes“ Berufsleben nach dem Studium bei Kühne + Nagel Schweiz zu beginnen auch nicht schwer und letztendlich eine logische Konsequenz.

 

Kühne + Nagel Schweiz als Arbeitgeber

Nach Abschluss des Studiums habe ich dann angefangen im Bereich Qualitätsmanagement von Kühne + Nagel Schweiz zu arbeiten und mich in das QSHE System von Kühne + Nagel zu vertiefen. Durch dieses integrierte Managementsystem werden die Bereiche Qualität, Arbeitssicherheit, Gesundheit, Umwelt und Sicherheit bei Kühne + Nagel abgedeckt, sowie brachen- und kundenspezifische Standards unterstützt. Dabei ging es neben dem Kennenlernen der Grundlagen auch schnell darum das Bestehende laufend weiter aus- und umzubauen und den internen und externen Anforderungen gerecht zu werden.
In diesem vielfältigen und ständig wechselnden Aufgabenspektrum hat sich bei mir im Verlauf der Jahre einen besonderer Schwerpunkt auf das Thema Pharmatransporte- und –lagerung entwickelt und ich unterstütze Kühne + Nagel heute national, regional und global dabei die sehr anspruchsvollen Bedürfnisse der Pharmaindustrie zu erfüllen.
Kühne + Nagel Schweiz hat mich bei dieser Entwicklung laufend unterstützt. Zum Beispiel durch interne und externe Weiterbildungen sowie neue, spannende Aufgabenfelder und Herausforderungen. Vor kurzem wurde ich darüber hinaus für das interne Förderprogramm für Nachwuchsführungskräfte (HIPO) nominiert und in Rahmen dieser Weiterbildung habe ich zusammen mit jungen Kollegen aus aller Welt die Chance weiter zu lernen und das weitere Wachstum der Kühne + Nagel Organisation zu unterstützen.